Der holländische Griff

Die Sache ist simpel: In den Niederlanden bekommen Fahrschüler beigebracht, die Tür nicht mit der Hand zu öffnen, die der Tür am nächsten ist, sondern mit der anderen Hand. Steigt also der Fahrer links aus, nimmt er nicht die linke Hand, sondern die rechte. Der Effekt: Er dreht sich nach links rum, der Blick geht automatisch nach hinten. Einen sich eventuell nähernden Radfahrer erkennt er so.